Hilfe zur Selbsthilfe

Jeder kann etwas tun.

Bildung statt Kinderarbeit.

Sie holen mit flachen Wagen Kohle aus gefährlichen Stollen, in die nur Kinder hindurchpassen, formen Ziegel aus Lehm, schuften in Steinbrüchen, schleppen Kakaofrüchte durch die heiße Sonne und knüpfen Teppiche in stickigen Fabriken. Mehr als 85 Millionen Kinder müssen Tag für Tag unter gefährlichen und ausbeuterischen Bedingungen schuften. Ihren Namen schreiben oder ein Buch lesen können sie nicht. Der Besuch einer Schule bleibt für viele Mädchen und Jungen ein bislang unerreichbarer Traum.